www.tinwhistle.de

Tipps A-Z

Online Tin Whistle Lexikon

Tin Whistle Tipps von A-Z

Hallo,

in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet, findet ihr hier zahlreiche Tipps und wissenswerte Informationen zum Thema ,,Tin Whistle". Das ,,Online Tin Whistle Lexikon", unsere umfassende Tin Whistle Info-Seite, wird kontinuierlich aktualisiert und erweitert.

Online Tin Whistle Lexikon

A

Abell

Amerikanischer Hersteller sehr hochpreisiger Tin Whistles.

ABS

Ein lebensmittelechter Kunststoff, aus dem Dixon seine Whistles herstellt.

Abstand (der Tonlöcher)

Dieses Kriterium ist besonders bei Low Whistles zu beachten. Je tiefer eine Low Whistle von der Grundstimmung ist, desto größer sind die Lochabstände. Spieler mit kleineren Händen sollten deshalb unbedingt auf den Abstand der Tonlöcher beim Kauf einer Low D Whistle achten.

Acorn Tin Whistles

Diese Whistles findet man gelegentlich auf amerikanischen Websites. Sie werden anscheinend von der irischen Firma Feadog gefertigt, da sie diesen in Klang und Aussehen sehr ähnlich sind. Feadog Tin Whistles


Adams, Lucy

Stellt günstige einteilige Low Whistles aus Messing her. Hier gibt es weitere Infos

Alba Tin Whistles

Alba ist ein schottischer Tin Whistle Hersteller. Alba baut sehr hübsche Whistles in verschiedenen Stimmungen aus Aluminium. Sie sehen vom Kopfstück der Chieftain V4 etwas ähnlich.

Al Jo (TWZ Tin Whistle)

Die Tin Whistle TWZ Al Jo wird seit vielen Jahren unverändert gebaut und ist eine sehr wertige Tin Whistle, komplett aus Neusilber in Handarbeit von Andreas Joseph gefertigt.

Alto Tin Whistles

Einige Hersteller bezeichnen die Stimmungen B, Bb, A , G und F auch als Alt(o) Whistles.
(Siehe: Low Whistles)

Aluminium

Häufig verarbeitetes Material für Tin Whistles. Insbesondere Low Whistles werden gerne aus Aluminium gebaut, da das Material leicht ist. Chieftain und Merlin bauen ihre Instrumente aus diesem Material.

Anfänger

Für Musikfreunde jeden Alters ist die Tin Whistle ein ganz ideales Instrument. Sie klingt super, lässt sich einfach erlernen und kostet nicht viel. Einfach loslegen und jede Menge Spaß haben.

Ansprache

Als Ansprache bezeichnet der Musiker die Fähigkeit eines Musikinstrumentes, einen Ton möglichst leicht und direkt produzieren zu können. Ein Instrument, welches über diese sehr geschätzte Eigenschaft verfügt, wird als ,,leicht anprechnend" bezeichnet.

Atemtechnik

Obwohl die Tin Whistle ein leicht spielbares Instrument ist, ist eine gute Atemtechnik sehr nützlich. Hier könnt ihr einiges zu diesem Thema lernen: Atemtechnik

Artikulation

Unter Artikulation versteht man die Art und Weise, wie ein Ton angestoßen und gebildet wird sowie die Art und Weise wie Töne miteinander in Kontext gesetzt werden.

A- Stimmung (Low A)

Die A-Stimmung einer Tin Whistle klingt sehr angenehmm, da der Klang eine Quarte tiefer ist als bei der traditionellen D-Whistle. Die A-Whistle ist ca. 37 cm lang. Wer einen etwas tieferen Sound bevorzugt, sollte sich einmal eine A-Whistle anhören. Sie lässt sich noch relativ unkompliziert greifen.

Ausschnitt

Siehe: Fenster

Auswendig spielen

Das Spiel ohne Noten sollte man fleißig üben, damit man auch auf einer Session munter mitspielen kann.

B

Bartmann, Herbert

Toller Tin Whistlespieler und Lehrer. Herbert bietet in Norddeutschland Tin Whistle Wokshops an. Er betreibt auch eine sehr informative Website zum Thema Tin Whistle.
Hier der Link: tinwhistlekurse.de

Blasinstrument

Die Tinwhistle gehört, logischerweise, natürlich zur Instrumentenfamilie der Blasinstrumente.

Bodhran

Die Bodrhan ist eine irische Rahmentrommel, die super in der Kombination mit der Tin Whistle klingt. Sie ist das Perccussionsinstrument im Irish Folk. Und so sieht sie aus:

Bodhran


Bb-Stimmung

Eine Tin Whistle in Bb (sprich: b flat) ist ca 35 cm lang. Die Bb-Stimmung klingt sehr angenehm und 2 Töne tiefer als die normale High D-Whistle. Man benötigt eine Whistle in dieser Stimmung, wenn man in anderen Tonarten spielen möchte oder muss. In der Kwela Musik wird generell die Bb-Stimmung benutzt. (Siehe: Kwela)

Breathy

Damit wird der von vielen Tin Whistle Spielern so geschätzte etwas hauchig, luftige Sound einer Tin Whistle bezeichnet. Hersteller von ,,breathy" Tin Whistles sind z.B. Clarke und Shaw.

C

Celtica

Hersteller preisgünstiger Low Whistles aus Kunststoff mit Messing- oder Neusilberkopf. Die Celticas klingen sehr weich, da sich im Mundstück ein Holzpflock befindet.

Chieftain Tin Whistles und Low Whistles

Die englische Firma Chieftain ist ein sehr bekannter Tin und Low Whistle Hersteller. Die Instrumente werden von Phil Hardy gebaut. Die Chieftains haben einen satten und vollen Sound. Sie benötigen aber ordentlich Luft, damit sie gut klingen. Chieftain Low Whistles

Choral

Der Choral ist, einfach ausgedrückt, ein Kirchenlied. Auch auf der Tin Whistle klingt diese Musikart fantastisch. Hier findet ihr eine Hörprobe: Ich bete an die Macht der Liebe

Corrs

Irische Folk-Pop Band, bei der die Tin Whistle häufig zum Einsatz kommt. Die Musikerin Andrea Corr spielt bevorzugt eine ,,Little Black Tin Whistle" von Waltons

Clare Tin Whistles

Clare Whistles werden im County Clare in Irland von David Le Bas hergestellt. Clares sind preisgünstige Instrumente, die eine hübschen Klang haben. Es gibt sie aus Messing und vernickelt. Clare Tin Whistles

Clarke, Robert L.

Robert L. Clarke ist der Erfinder der Tin Whistle. Er baute die erste Tin Whistle mit Hilfe eines Dorfschmieds, 1843. Hier ist die ganze Geschichte: Clarkes Geschichte

Seine, seit 1843 unverändert gebauten Instrumente gibt es hier zu sehen und zu hören:

Clarke Tinwhistles

Carbon

Dieses Material findet mittlerweile auch im Tin Whistle Bau Verwendung.

Chiff

Als ,,Chiff" bezeichnet man die gute Ansprache einer Tin Whistle (siehe: Ansprache).

Copeland, Michael

Michael Copeland war ein legendärer Tin Whistle Bauer in Amerika. Eine seiner Whistles wurde beispielsweise beim Titelsong des Films "Titanic" (My Heart Will Go On) benutzt.

Cran

Eine recht komplexe irische Verzierungstechnik, die man nur für das tiefe D benötigt.

C-Stimmung

Die C-Stimmung ist bei Tin Whistles eher selten. Die High C-Whistle ist ca. 32 cm lang. Die traditionelle Stimmung für eine Whistle ist die D-Stimmung. (Siehe: D-Stimmung)

Cut

Eine typische Verzierungstechnik auf der Tin Whistle, die es ermöglicht, Töne ohne Zungenstoß, voneinander zu trennen. Der Cutton liegt immer oberhalb des Melodietones.

D

Dixon Whistles

Tony Dixon stellt Tin Whistles aus Kunststoff und Alu, mit Kunststoffkopf her. Die Instrumente brauchen wenig Luft, haben einen klaren Sound und lassen sich sehr leicht spielen. Mehr Infos mit Klangbeispielen gibt es hier: Dixon Tin Whistles


Double Tongue

Spezielle Zungetechnik. Die Stoßfolge ist tu, ku, tu, ku......
Tipp:
Diese Stoßfolge muss man zunächst ganz langsam üben und allmählich im Tempo steigern.

Durchhalten

Das ist beim Erlernen jedes Instrumentes, so auch bei der Tinwhistle, absolut von nöten, wenn man seine musikalischen Ziele erreichen möchte.

D-Stimmung (High D)

Die D-Stimmung ist die traditionelle und gebräuchlichste Grundstimmung für eine Tin Whistle. Die Whistle in D Stimmung ist ca. 30 cm lang. Die erste Whistle sollte unbedingt eine High D-Whistle sein.

D-Stimmung (Low D)

Die Low D-Whistle ist gebräuchlichste Low Whistle. Ihr Klang ist satt, rund und sonor. Auf Grund ihrer Größe von ca. 60 cm und den damit verbundenen weiten Lochabständen, ist das Spiel auf der Low D Whistle nicht ganz einfach. Um das Instrument spielen zu können, benutzt man eine eine spezielle Griffweise (siehe unter Griffweise).

Durchpusten

Muss man jede Tin Whistle, da sie sonst nicht mehr gut klingt. Beim Blasen bildet sich immer Kondenswasser durch die Feuchtigkeit im Luftstrom. Dieses bildet kleine Tröpchen, die den Windkanal im Mundstück etwas verstopfen. Deshalb sollte man das Durchpusten nach jedem Stück machen: Loch im Munstück mit dem Zeigefinger zuhalten und ein paar mal kurz pusten. So wird das Kondenswasser im Mundstück entfernt.

E

Einsteigersets

Einsteigersets enthalten alles, was man für den Start in die Tin Whistle Welt benötigt:
Eine Tin Whistle, ein Lernheft und eine CD.
Tolle Einsteigersets, die alles für den lustvollen Einstieg zum Tin Whistlespiel enthalten, gibt es hier: Einsteigersets

E und Eb-Stimmung

Die E und Eb-Tin Whistles klingen etwas höher als die normalen D-Whistles. Sie sind etwas kleiner (26cm - 28cm lang). Man braucht sie, wenn man in diesen Tonarten spielen muss oder möchte.

ET Low Whistles

Hier geht es zu den ET Low Whistles

Sehr preisgünstige, aus laminierten Kunstoff gefertigte Tin Whistles aus Asien.

F

Feadog

Die Firma Feadog, mit Sitz in Irland, ist ein traditionsreiches Unternehmen im Tin Whistle Bau. Weitere Infos zu Feadog Whistles gibt es hier: Feadog Tin Whistles

Fenster

die Öffnung oben auf dem Mundstück wird als Fenster oder Ausschnitt bezeichnet.

Fingering Charts

Englisches Wort für Grifftabellen (siehe: Grifftabellen).

Fingertechnik

Bekommt man durch fleißiges Üben und die richtige Grifftechnik. (Siehe: Griffweisen)

Fipple

Das Mundstück einer Tin Whistle wird auch als ,,Fipple" bezeichnet. (Siehe: Mundstück)

Forum

Bestens geeignet um Fragen zu klären. Das größte deutschsprachige Tin Whistle Forum finden sie hier: Tin Whistle Forum

Das größte englischsprache Forum gibt es unter: chiffandfipple.com

Flageolet(t)

Die Firma Generation nennt seine Tin Whistles ,,Flageolet".

F Tin Tin Whistles (Low F und High F)

Eine Low F-Whistle ist ca. 42 cm lang. Der Klang ist noch sehr schön ,,lowig". Die Low F Whistle stellt eine gute Alternative für alle da, die eine Low D Whistle, auf Grund ihrer Größe (ca. 60cm), nicht mehr greifen können, da die Lochabstände für sie zu weit sind.
Die High F Whistle ist eine kleine und sehr hell klingende Whistle (Länge ca. 22 cm). Gibt es preiswert von Generation

G

Geduld

Geduld zu haben ist nicht nur in vielen Lebenssituationen sinnvoll, sondern auch beim Erlernen eines Musikinstrumentes. Seien sie beim Erlernen des Tin Whisstle Spiels mit sich selbst geduldig. Dann stellt sich der Erfolg mit der Zeit mit Sicherheit ein.

Generation

Englischer Hersteller, der preiswerte Tin Whistles aus Messing mit Kunststoffkopf baut. Sie sind auch in vernickelter Ausführung erhältlich.
Generation Whistles werden in den Stimmungen Bb, C, D, Eb, F und G gefertigt.
Tipp: Sollte eine Generation mal nicht korrekt von der Grundstimmung sein, lässt sich der Kopf unter heißem Wasser lösen und neu justieren.

Griffweisen

Beim Tin Whistle spielen (gilt nur für High Whistles) hält man die Finger gerade und flach. Bitte nicht krümmen. Man schließt die Tonlöcher mit den Fingerbeeren. Das ist der mittlere Teil des 1. Fingergliedes. Diese Griffweise benutzt man für alle kleineren Tin Whistles (High Whistles z.B. in D und C Stimmung).

Für die großen Low Whistles schiebt man die Finger bis zur Mitte des 2. Fingergliedes flach über die Tonlöcher. Man nennt diese Griffweise "Pipers Grip", da die Dudelsackspieler sich dieser Griffweise bedienen. Hier ein ganz kurzes Video: Pipers Grip


Grifftabellen

Zahlreiche Grifftabellen gibt es unter: Fullbodyburn

Grifftabelle für die traditionelle High D Tin Whistle

Grifftest, Low D Whistle

Um zu überprüfen, ob Hände und Finger groß genug zum Spielen einer Low D Whistle sind, steht folgender Test zur Verfügung: Grifftest


G-Stimmung (Low G und High G)

Eine Low G-Whistle ist ca. 45 cm lang. Der Klang ist schon sehr schön ,,lowig". Die Low G Whistle stellt eine gute Alternative für alle da, die eine Low D Whistle auf Grund ihrer Größe (ca. 60cm) nicht mehr greifen können, da die Lochabstände für sie zu weit sind.
Die High G Whistle ist eine sehr kleine und sehr hell klingende Whistle (Länge ca. 20 cm).

H

Halbtöne

Lassen sich auf einer Tin Whistle teilweise nur sehr schwierig realisieren, da die Löcher halb geschlossen werden müssen, um den Halbton zu spielen. Leichter ist es deshalb, eine Whistle in der entsprechenden Grundstimmung zu benutzen.

Handhaltung

Siehe: Griffweisen

High Whistles (Soprano Whistles)

Als High Whistles werden alles Tin Whistles in den Stimmungen von C - G bezeichnet.
Im einzelnen sind diese die Grundstimmungen: C, D, Eb, F, und G.

High End Tin Whistles

Tin Whistles im gehobenen Preissegment.

H-Stimmung (englisch: B)

Eine sehr seltene Stimmung für eine Tin Whistle. Sie klingt einen halben Ton tiefer als eine C- Whistle.

Holz

Holz wird auch für den Bau von Tin Whistles benutzt. Es kommen unterschiedliche Hölzer zum Einsatz. Hierzu gehören unter anderem Grenadill, Buche und verschiedene tropische Hölzer wie z.B. Palisander. (Siehe auch unter: Woodwhistle)

Hornpipe

Die Hornpipe ist ein altes englisches Tanzstück von lebhaftem, hüpfendem Charakter. Für die Tin Whistle gibt es zahlreiche Hornpipes.

I

Intonation

Intonation bezeichnet den präzisen Abstand der Tonhöhen untereinander. Um eine Tin Whistle sauber zu spielen, muss man den Luftdruck für jeden einzelnen Ton so dosieren, dass er in der Frequenz genau richtig ist. Wenn das nicht richtig gelingt, klingt die Tin Whistle etwas ,,schräg".

Irland

In Irlands Folk Musik hat die Tin Whistle ihre Heimat gefunden.

Irish Folk

Der Irish Folk (die irische Volksmusik) ist die Heimat der Tin Whistle. Bei dieser Musik gehört sie einfach dazu.

Irische Verzierungstechniken

Sind das, was das typisch irische beim Tin Whistlespiel ausmachen. Es gibt zahreiche Techniken, die man fleißig üben muss, bis sie richtig gut klappen. Die wichtigsten Verzierungstechniken für die Tin Whistle sind der Cut, der Roll, der Slide und der Cran. Daneben gibt es noch einige andere, die das Tin Whistlespiel interessant machen.
Eine gute Publikation zum Thema Verzierungstechniken ist das Lernheft ,,Tin Whistle Workshop II.

J

Jig

Ein Musikstil (Tanz) im 6/8 Takt, der gerne auf der Tin Whistle gespielt wird.
Hier ein Hörbeispiel: Morrison's Jig

Joseph, Andreas

Diplom Musikpädagoge, Tin Whistle Bauer und Autor.

K

Kauftipps

Gerade als Anfänger sollte man sich für das richtige Instrument entsdcheiden. Mit einer schlechten Tin Whistle kann man einfach keine Freude haben.
Detaillierte Kauftipps finden sie hier.

Klarer Sound

Tin Whistles mit einem recht klaren Klangbild sind z.B.Dixon und auch TWZ Tin Whistles.

Klassik

Klingt auch auf einer Tin Whistle sehr hübsch. Ausprobieren lohnt sich!

Kondenswasser

Entsteht grundsätzlich beim Spiel einer Tin Whistle. Dieses muss regelmaßig, am besten nach jedem Musikstück, kurz ausgepustet werden. (Siehe: Durchpusten)
Tipp 1: Einfach ein paar Spritzer Spülmittel in einem Schnapsgläschen mit Wasser verdünnen und durch das Mundstück laufen Lassen. Anschließend kräftig auspusten. Das verhindert Tröpchenbildung durch Kondenswasser.
Tipp 2: Bei Whistles mit Holzpflock etwas Speiseöl durch das Mundstück laufen lassen. Das verhindert ein zu schnelles Aufquellen des Holzpflocks, da dieser so resistenter gegen Feuchtigkeit wird.

Konisch

Werden die Tin Whistles von Clarke und Shaw gebaut.

Kopfstück

Siehe: Mundstück

Kwela

Eine Musikrichtung aus Südafrika, bei der die Tin Whistle (in Bb-Stimmung) Verwendung findet. Klangbeispiel

Können

Erlangt man mit der Zeit durch regelmäßiges üben.

L

Lambe, Ian

Irischer Tin Whistle Bauer. Ian stellt hervorragende Low Whistles aus Aluminium her. Die Lambe Low Whistles sind perfekt verarbeitet und äußerst klangschön. Leider sind sie seit einiger Zeit nicht mehr erhältlich, da die Produktion eingestellt wurde.

Langeweile

Das ist etwas, was Tin Whistle Spieler nicht kennen.

Laute Tin Whistle

Zu den lauten Tin Whistles gehören Chieftain, Merlin und Susato.


Legato

Bezeichnet das Verbinden der Töne ohne Zungenstoß. Die Tin Whistle wird häufig legato gespielt.

Leise Tin Whistle

Wer eine leise Tin Whistle sucht, ist mit einer TWZ Pure Brass bestens bedient. Auch Dixon stellt diesbezüglich eine gute Wahl dar.

Lernen

Die Tin Whistle lässt sich sehr leicht ganz alleine z.B. mit einem guten Einsteigerset erlernen. Wer möchte kann natürlich auch Unterricht nehmen oder einen Workshop besuchen. Geeignete Lehrer findet ihr in unserem Forum

Low Whistles

Als Low Whistles werden alle Tin Whistles unterhalb der C-Stimmung bezeichnet. Im Einzelnen sind das die Stimmungen B, Bb, A, G, F, E (sehr selten), D und C.

M

Mashiyane, Spokes

Tin Whistle Spieler der Kwela Musik macht. Der wohl unangefochtene König des Kwelas ist ohne Zweifel Spokes Mashiyane. Dieser Ausnahmemusiker prägt den Kwela wie kaum ein Anderer. (Siehe: Kewla)

Mac Nic (Tin Whistles in verschiedenen Stimmungen)

Mac Nic Tin Whistles werden aus Messing oder Neusilber mit Kunststoffkopf gebaut. Es gibt diese Instrumente in zahlreichen Stimmungen.

Materialien


Tin Whistles werden aus sehr unterschiedlichen Materialien gebaut. Hierzu gehören bevorzugt Alu, Holz, Messing, Neusilber und diverse Kunststoffe. Jedes Material hat einen charakteristischen Anteil am Sound der Tin Whistle.

Merlin


Merlin ist ein schottischer Tin Whistle Hersteller. Merlin fertigt seine Instrumente aus Kunststoff oder Aluminium.

Messing

eine Legierung aus Kupfer und Zink. Messing ist sehr gut für den Bau von Tin Whistles geeignet. Die TWZ Tin Whistle ,,Pure Brass" wird komplett aus Messing gefertigt.

Mikrofon

Benötigt man, wenn der Klang der Tin Whistle in einer Band nicht laut genug ist. Infos zu geeigneten Mikrofonen für die Tin Whistle findet man hier: Forum

Moloney, Paddy

Begnadeter Tin Whistle Spieler aus Irland. Klangbeispiel

Morris Dances

Der Morris Dance ist ein englischer Volkstanz. Die schwungvollen Melodien lassen sich sehr gut auf der Tin Whistle spielen.

Mundstück

Das Mundstück oder Kopfstück einer Tin Whistle hat den wesentlichsten Einfluss auf den Klang des Instrumentes. Es besteht aus dem Windkanal (im Inneren des Mundstückes), dem Pflock im Mundstück, dem Fenster (die Öffnung oben im Mundstück) und dem Labium (der Teil am Ende des Fensters, auf den der Luftstrom trifft).

Nachsicht

Nachsichtig sollte jeder Tin Whistlespieler mit sich sein, wenn etwas noch nicht so gut klappt wie es sollte.

Neusilber

Eine Legierung aus Kupfer und Zink, wobei bei Neusilber der Zinkanteil wesentlich höher als bei Messing ist. Neusilber läuft weniger stark an als Messing und ist für den Bau von Tin Whistles sehr gut geeignet. Das Material ist sehr wertig.

Noten, Tin Whistle

Zahlreiche Noten findet man kostenlos im Internet und in den verschiedenen Foren (siehe: Forum). Geeignete Noten findet man auch hier

Noten lernen

Wer auch nach Noten spielen kann, ist klar im Vorteil. Dem Notenkundigen steht die ganze Musikwelt offen. Übrigens: Notenlernen ist ganz einfach.
Mit Tin Whistle Workshop I funktioniert es spielend.

O

O'Brien

Kanadischer Tin Whistle Hersteller. O'Brien fertigt seine Instrumente aus vernickeltem Kupfer.

Overblow


Englische Bezeichnung für das Überblasen der Tin Whistle in die zweite Oktave. (Siehe: Überblasen)

Overton, Bernhard

Bernhard Overton gilt als Erfinder der Low Whistle. Leider werden keine Overton Whistles mehr hergestellt. Overton Whistles wurden aus Aluminium gebaut und waren klanglich hervorragend.

P

Pad

Siehe: Strike

Pennywhistle

Anderes Wort für Tin Whistle. Die Bezeichnung ,,Pennywhistle" stammt daher, das eine Tiwhistle oder Pennywhistle sehr preiswert ist. Sie kostete einmal nur ein paar Pennys.

Pennywhistle-Jive

Eine andere Bezeichnung für Kwela. Der Pennywhistle-Jive ist eine jazzige Stilrichtung aus Afrika, bei der die Tin Whistle eine tragende Rolle spielt (siehe: Kwela).

Pflege

Eine Tin Whistle benötigt so gut wie keine Pflege. Instrumente aus Messing oder Neusilber kann man mit jeder handelsüblichen Metallpolitur und einem weichen Lappen wieder auf Hochglanz polieren. Von innen müssen Instrumente aus Metall nicht gereinigt werden. Lediglich das Munsdtück sollte von Zeit zu Zeit mit einem stabilen Papierstreifen oder einem Pfeifenputzer gesäubert werden, damit es immer schön glatt ist. So setzt sich weniger Kondenswasser fest und der Klang bleibt unbeeinträchtigt. (Siehe auch unter Kondenswasser). Holz Whistles von innen einfach mit einem Blockflötenwischer trocken wischen.

Pflock

Der Pflock befindet sich im Inneren des Mundstückes. Er kann aus unterschiedlichen Materialien sein wie z.B. Holz, Metall oder Kunststoff. Ein Holzpflock verleiht einer Tin Whistle einen besonders weichen und facettenreichen Klang.

Pipers Grip

Grifftechnik für Low Whistles. Stammt ursprünglich von den Dudelsackspielern. Sehr anschaulich dargestellt auf folgendem
Video.

Playbacks, Playalongs für Tin Whistle

Mit Hilfe von Payalongs macht das Tin Whistle spielen doppelt so viel Spaß.
Ein sehr gutes Heft ist:
Tin Whistle in Concert I. Alle Songs gibt es in einer Version mit Tin Whistle, zum Kennenlernen und einer Version ohne Tin Whistle, zum Mitspielen.

Plug

Englisches Wort für Pflock. (Siehe: Pflock)

Polka

Der Name Polka stammt aus Böhmen (Tschechien). Es handelt sich um einen fröhlichen Rundtanz im 2/4 Takt. Es gibt auch eine Reihe irischer Polkas. Hier ein schönes Heft mit
Irish Polkas

Preiswerte Tin Whistles

Auch eine sehr preiswerte Tin Whistle kann ein gutes und brauchbares Instrument sein. Entscheidend ist, dass das Instrument vor dem Kauf geprüft (oder vom Verkäufer überprüft) wird. Gerade preiswerte Whistles haben häufiger kleinere Probleme, die ein Fachmann schnell korrigieren kann, den Spieler aber zur Verzweiflung treiben (z.B. ungenaue Stimmung, kleine Unebenheiten oder Rückstände im Windkanal).

Puste

Puste braucht man zum Tin Whistlespiel. (Siehe unter: Atemtechnik)

Q

Quena

Ein aus den Anden stammendes Musikinstrument. Die Quena wird deshalb auch ,,Andenflöte" genannt. Sie hat einen sehr hübschen Klang, ist allerdings wesentlich
schwieriger zu spielen als eine Tin Whistle, da der Spieler den Ton selber durch eine geeignete Lippenstellung (Ansatz) formen muss.

R

Reel

Der Reel ist ein schneller schottischer Volkstanz. Er klingt auf einer Tin Whistle fantastisch.
Bei einem Reel kann ein Tin Whistler sein ganzes Können zeigen.

Roll

Eine irische Verzierungstechnik. Der Roll ,,umspielt" den Melodieton mit einem oberen und unteren Nebenton. Er ähnelt dem ,,Doppelschlag" der klassischen Musik.

Response

Siehe unter "Ansprache"

S

Shaw, David

Englischer Tin Whistle Hersteller. Shaw Tin Whistles gehören zu den wenigen Whistles in konischer Bausweis. David baut Tin Whistles von High E bis Low D.

Session

Die Session ist ein lockeres Treffen von Musikern, die Spaß am Irish Folk haben. Sessions finden häufig in Pubs (Kneipen) statt. Hier wird dann in fröhlicher Runde miteinander musiziert.

Silkstone

Amerikanischer Tin Whistle Hersteller. Stellt Instrumente aus Kunststoff her.

Slide

Bezeichnet sowohl eine irische Verzierungstechnik, bei der man von einem Ton zum anderen gleitet, als auch eine Musikgattung in der irischen Musik. Ein Slide entsteht, indem man von einem unteren Tonloch den Finger langsam wegzieht, um allmählich den nächsthöheren Ton zu erreichen. Der Effekt ist wunderschön.

SLow Air

Bezeichnung für langsame, getragene Musikstücke. Slow Airs klingen auf einer Tin Whistle hervorragend.

Soprano Tin Whistles

Die Stimmungen C, D, Eb, F und G werden auch als Soprano Tin Whistle bezeichnet. (Siehe: High Whistles)

Spieltechnik

Alles, was mit dem Spiel eines Musikinstrumentes in Verbindung steht. Dazu gehören bei der Tin Whistle die Fingertechnik, die Atmung und die Artikulation.
Nur mittels guter technischer Fähigkeiten ist es möglich, ein Musikstück musikalisch zu gestalten und ihm Leben einzuhauchen.

Stil

Jeder Tin Whistle Spieler sollte darum bemüht sein, seinen ganz eigenen musikalischen Stil zu entwickeln und zu finden. Viel gute Musik hören und fleißiges üben helfen auf dem Weg dorthin

Strike

Eine irische Verzierungstechnik, bei der der Melodieton mit einem unteren Nebenton verziert wird.

Staccato

Töne werden kurz gespielt und mit der Zunge angestoßen. (Siehe: Zungenstoß)

Stimmbar

Siehe: tuneable

Susato

Amerikanischer Tin Whistle Hersteller, der seine Instrumente aus Kunststoff herstellt.
Susato Whistles gehören zu den lautesten Tin Whistles.

Sweet, Ralph

Amerikanischer Tin Whistle Hersteller. Fertigt Instrumente aus Holz und Kunststoff.

Sweetone by Clarke

Preisgünstige konische Tin Whistles mit Kunststoffkopf der Firma Clarke.

T

Takt

Bezeichnet "die richtige Einteilung einer gewissen Anzahl Noten, welche in einer bestimmten Zeit gespielt werden sollen" (Daniel Türk). Ein Takt legt die zeitliche Struktur der Musik fest und wird durch Taktstriche geordnet.

Tap

Siehe: Strike

Tempo

Das Tempo eines Musikstückes sollte immer so gewählt werden, dass man die Geschwindigkeit mit Lockerheit bewältigen kann. Das Tempo sollte dem Charakter des Musikstückes immer gerecht werden. Zu schnell ist diesbezüglich genauso schlecht wie zu langsam. Gerade auf der Tin Whistle wird dazu tendiert, zu schnell zu spielen. Darunter leidet dann häufig der musikalische Ausdruck.

Tenor Tin Whistles

Die Stimmungen tief D und tief C werden auch als Tenor tin Whistles bezeichnet. (Siehe: Low Whistles)

Tilbury

Amerikanischer Tin Whistle Hersteller. Cuck Tilbury fertigt seine Instrumente aus Aluminium.

Tin Whistle

Bedeutet wörtlich übersetzt Blechpfeife (englisch: tin = blech, whistle = Pfeife). Die Tin Whistle ist eine Flöte mit nur 6 Tonlöchern. Die erste Tin Whistle wurde 1843 von Robert L. Clarke gefertigt. Das Instrument bestand aus gerolltem Weißblech mit einem Weichholzpflock im Mundstück. Dieses Instrument wird nahezu unverändert von der Clarke Tin Whistle Company auch heute noch gebaut. Original Clarke Tin Whistle.

Tin Whistle, Hersteller

Mittlerweile gibt es zahlreiche Hersteller von Tin Whistles. Die bekanntesten Tin Whistle Hersteller wurden in alphabetischer Reihenfolge in dieses Tin Whistle Lexikon aufgenommen.

Tonguing

Englische Bezeichnung für Zungestoß. (Siehe unter:
Zungenstoß)

Tune

Gebräuchliche Bezeichnung eines auf der Tin Whistle gespielten Musikstückes.

Tuneable

Von ,,tuneable" (stimmbar) spricht man, wenn eine Tin Whistle zweiteilig gebaut ist und am Mundstück beweglich ist. Man kann das Mundstück etwas einschieben (das macht die Tin Whistle etwas höher in der Grundstimmung) oder ausziehen (das macht die Tin Whistle etwas tiefer in der Grundstimmung).
Extra Tipp: Wenn man eine Tin Whistle für das Zusammenspiel (z.B. in einer Band) mit anderen Instrumenten sucht, sollte man sich unbedingt eine tuneable (stimmbare) Whistle zulegen.

Transponieren


Muss man auf der Tin Whistle zum Glück nicht, da es für jede Stimmung die passende Whistle gibt. Auf jeder Tin Whistle kann man in der Grundstimmung der Tonart spielen, in der Subdominate und in der Dominante. Dazu auch noch in den parallelen Molltonarten.
Bei einer D Whistle bedeutet dieses: D-, G- und A-Dur sowie H-, E- und Fis Moll, lassen sich leicht spielen. Dieses Schema lässt sich analog auf alle anderen Grundstimmungen übertragen.

Triller

Verzierungstechnik, die auch auf der Tin Whistle Verwendung findet. Ein Triller entsteht durch den sehr schnellen Wechsel von Melodieton und oberer Nebennote.

Triple Tongue


Spezielle Zungentechnik. Die Stoßfolge ist: tu, tu, ku, tu, tu, ku...
oder
tu, ku, tu, tu, ku, tu........
Tipp: Diese Stoßfolgen muss man zunächst ganz langsam üben und allmählich im Tempo steigern.

TWZ Tin Whistles

TWZ Tin Whistles werden in Handarbeit von Andreas Joseph aus Messing und Neusilber gefertigt.


U

Üben

Macht auf der Tin Whistle riesig Spaß.

Überblasen

Jeden Ton der unteren Oktave kann man mit einem erhöhten Luftdruck auch 8 Töne höher (eine Oktave höher), mit gleicher Griffweise, erzeugen. Man nennt diesen Vorgang "Überblasen" (englisch: Overblow). Es gilt beim Spiel der Tin Whistle immer: je höher der Ton, desto stärker der Luftdruck. Bis das Überblasen gut klappt, braucht es etwas Übung.

Unterteil

Eine Tin Whistle besteht aus einem Kopfstück (Mundstück) und einem Unterteil (Griffstück). Das Griffstück enthält die 6 Tonlöcher der Flöte.

Untuneable

Von ,,untuneable" spricht man, wenn eine Tin Whistle einteilig gebaut ist oder das Kopfstück mit dem Unterteil fest verbunden und unbeweglich ist. Die meisten preisgünstigen Tin Whistles sind untuneable, aslo nicht stimmbar. Untuneable Tin Whistles haben den Nachteil, dass man die Stimmung nicht am Kopfstück korregieren kann (siehe auch: tuneable). Das kann beim Zusammenspiel mit anderen Instrumenten zu Problemen führen.

V

Verkrampfen

Das Verkrampfen der Finger sollte möglichst (wie auch jede andere körperliche Verkrampfung) beim Spiel der Tin Whistle vermieden werden. Gerade Anfänger neigen dazu. Tipp: Immer wieder kurze Pausen machen und bewusst auf Lockerheit achten.

Vibrato

Es dient dazu, den Ton lebendiger und facettenreicher zu gestalten. Es kann mittels des Zwerchfells (siehe: Zwerchfell) über den Luftstrom oder mit den Fingern erzeugt werden.

W

Waltons

Traditionsreicher irischer Tin Whistle Hersteller von sehr preiswerten Instrumenten. Die Waltons Tinwhistles werden aus Messing oder vernicklt mit Kunststoffkopf gebaut. Es gibt sie in D und C Stimmung. Waltons hat auch eine sehr gute
Heftreihe für Tin Whistle herausgegeben.

Wood Whistle

Eine aus Holz gefertigte Tin Whistle. TWZ bietet eine preiswerte und gut klingende Wood Whistle an. (siehe unter: Holz).

X

X


Der Buchstabe X wird gerne als Bezeichnung für ein geschlossenes Tonloch verwendet. Das O steht hingegen für ein geöffnetes Tonloch. Beispiel: XXX OOO = die oberen drei Löcher geschlossen, die unteren drei Löcher geöffnet.

XL1 Tin Whistle

Das Tin Whistle Modell XL1 ist das Premiummodell unter den TWZ Tin Whistles.

Y

Yankee Doodle

Lässt sich sehr gut auf einer Tin Whistle spielen

Z

Zugabe

Sollten alle Zuhörer nach Euerm ersten erfolgreichen Konzert mit der Tin Whistle rufen.

Zungentechnik

Beim Tin Whistlespiel benutzt man die Zunge (siehe auch unter Zungenstoß), um Töne punktgenau zu beginnen, Töne voneinander zu trennen und als gestalterisches Element. Man bedient sich hierbei verschiedener Artikulationssilben (z.B. Tu und Du).

Zungenschlag

Andere Bezeichnung für Zungenstoß.
(siehe unter: Zungenstoß)

Zungenstoß

Um Töne voneinander zu trennen, benutzt man bei der Tin Whistle auch die Zunge. Die Anstoßsilben
,,Tu" oder ,,Du" sorgen für einen präzisen Beginn der Töne. Das ,,Du" findet Verwendung, wenn der Anstoß etwas weicher klingen soll, z.B. bei langsamen Stücken. Die Zunge stößt dabei stimmlos gegen den vorderen Teil der harten Gaumenplatte, etwas oberhalb der oberen Schneidezähne.

Zwerchfell (Zwerchfellatmung)

Das Zwerchfell ist eine kuppelförmige Muskelplatte, die den Bauchraum vom Brustraum trennt. Das Zwerchfell spielt eine wesentliche Rolle beim Atmungsvorgang.
Sänger und Musiker von Blasinstrumenten bedienen sich bewusst des Einsatzes des Zwerchfells, um die Atmung zu optimieren. (siehe:
Atemtechnik)

Zylindrisch


Ist das Rohr bei fast allen Tin Whistles. Einzige Ausnahmen sind
Clarke und Shaw.