Überblasen bei tiefen Tönen

Das Forum für Tin Whistle Anfänger. Habt ihr Fragen? Ist etwas unklar? Dann seid ihr in diesem Forum genau richtig.
Bernd Schasiepen
Beiträge: 3
Registriert: Do Apr 12, 2018 6:58 am

Überblasen bei tiefen Tönen

Beitragvon Bernd Schasiepen » Sa Mär 16, 2019 9:07 am

Hallo Ihr Fans der Whistle,

ich versuche mir gerade selber das Spielen beizubringen,
und scheitere daran, die tiefen Töne hinzubekommen.

Ich "überblase" ständig, vor allen, wenn die Strophe mit
einem tiefen Ton, z.B. "D" anfängt.
Hier nun meine Überlegung: Läßt sich diesbezüglich eine Low- Whistle
eventuell anders spielen?- Gibt es eine Whistle, die ev. mehr Druck beim
Anblasen verträgt?

Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat, die er gerne teilen möchte,
würde ich mich sehr freuen.
Ich würde so gerne die eine oder andere Ballade spielen können ...


Viele Grüße von Bernd

Fila
Beiträge: 371
Registriert: Fr Feb 13, 2004 7:16 am

Re: Überblasen bei tiefen Tönen

Beitragvon Fila » Sa Mär 23, 2019 5:53 pm

Hallo Bernd,

wenn die Töne zu leicht überblasen liegt es einfach daran, dass dein Luftdruck viel zu hoch ist. Das tiefe D ist mehr ein Hauchen (bei den meisten Whistles) als ein Blasen. Es kann auch sein, dass nicht alle Löcher richtig abgedeckt sind. Auch dann können die tiefen Töne nicht richtig klingen.

Sollte es am Abdecken der Löcher Liegen, wird es auf einer Low noch viel schwieriger. Aber auch auf der Low brauchen die tiefen Töne sehr wenig Luft. Es wird also darauf nicht leichter, sondern eher noch schwieriger.

Liebe Grüße

Fila


Zurück zu „Anfänger Tin Whistle Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste