Taroms kleiner Übungschannel

Hier könnt Ihr Eure GEMAFREIE Musik als Link den Forumsbesuchern vorstellen. Upload kostenlos und völlig anonym möglich über z.B www.stepload.de oder www.kiwi6.com
Benutzeravatar
Tarom
Beiträge: 34
Registriert: Mo Okt 26, 2009 6:53 pm
Wohnort: Dortmund

Taroms kleiner Übungschannel

Beitragvon Tarom » Mo Dez 07, 2009 7:03 pm

Hey,

ich habe mir schon relativ am Anfang ( vielleicht nach zwei Wochen üben) einen Youtube Channel eingerichtet um
a) mir selbst meine Fortschritte zu dokumentieren und
b) auf diese Weise wenigstens ein bisschen fundierte Kritik zu bekommen. Leider sieht es mit Workshops oder Lehrern in meiner Gegend nämlich schlecht aus. Insofern würde es mich freuen, wenn einige von euch sich den Channel mal anschauen und mir dort oder hier Kritik zukommen lasst. Erwartet nur (noch) nicht zuviel ;)
Ich bemühe mich, immer mal wieder was Neues einzustellen, derzeit findet ihr fünf Aufnahmen aus der letzten Zeit.

So, hier also noch der Link:
http://www.youtube.com/user/WhistlesOnTin

Viel Spaß beim Hören,
Tarom

Benutzeravatar
Ghostdancer
Beiträge: 69
Registriert: Fr Mär 13, 2009 11:17 pm
Wohnort: Havixbeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Ghostdancer » Mo Dez 07, 2009 9:06 pm

Hab grad mal reingeschaut.

Klar ist das wohl noch ausbaufähig - aber für den Anfang gehts doch schon. Nur der Sound ist... nunja, suboptimal ;) Ich denke, das Headset ist nicht wirklich für Whistle-Aufnahmen geeignet.

Falls Du mit dem Gedanken an eine Low Whistle spielst: schau Dir mal die ET Low D an. Für den schmalen Euro schon eine brauchbare Whistle, wenn auch nicht stimmbar... aber zum Ausprobieren echt gut, zumal die Tonlöcher so eng beisammen liegen wie bei keiner anderen Low D.
Angst ist nur ein Gefühl!
Momentane Lieblings-Whistles: Dixon Trad High D Messing und ET Low D Whistle
http://www.youtube.com/channel/twzforum

Benutzeravatar
Tarom
Beiträge: 34
Registriert: Mo Okt 26, 2009 6:53 pm
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Tarom » Mo Dez 07, 2009 9:09 pm

Ja, der Sound ist mehr als suboptimal. Leider ist im Moment einfach kein Geld für was anderes da. Vielleicht irgendwann in den nächsten Monaten oder so. Dann könnte ich nebenbei auch endlich mal die Mundharmonikas oder die Gitarre aufnehmen.. das gestaltet sich ebenfalls schwierig mit dem Headset.

Aber Danke fürs Reinschauen! :D

Benutzeravatar
Ghostdancer
Beiträge: 69
Registriert: Fr Mär 13, 2009 11:17 pm
Wohnort: Havixbeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Ghostdancer » Mo Dez 07, 2009 10:49 pm

Ach ja, das Thema Recording... wenn ich mit der Geldbörse so könnte wie ich gerne wollte... *seufz*

Statt einem guten externen Audio-Interface mit einem Rudel Mikros für jeden Zweck wird's wohl ein USB-Mike werden fürchte ich. Wenigstens kann ich mir dann die Whistles mit einem "breathy" Sound schenken, die USB-Mikes rauschen ja schon genug... ;)

Ne, mal Spaß ohne: ich bin echt mit mit am Ringen, ob ich ordentlich Kohle für ein Audio-Interface (oder Mixer) und ein oder zwei Mikes raushau. Da ich neben der Whistle (High & Low) auch gerne noch Sprache und auch Baß (das ginge zur Not ja per DI-Box auf Audio-Interface/Mixer) aufnehmen möchte reizt mich das schon. Auf der anderen Seiten gehen da "mal eben" ein paar hundert Euro weg, wenn's was ordentliches sein soll :(
Angst ist nur ein Gefühl!

Momentane Lieblings-Whistles: Dixon Trad High D Messing und ET Low D Whistle

http://www.youtube.com/channel/twzforum

Benutzeravatar
Tarom
Beiträge: 34
Registriert: Mo Okt 26, 2009 6:53 pm
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Tarom » Di Dez 08, 2009 1:34 pm

Zum Thema Low Whistle, das hatte ich übersehen. Jep, ich überlege mir eine zu besorgen und habe bisher die Dixon Low D in stimmbar ins Auge gefasst. Irgendwie würde mich diese Ausgabe auch mehr reizen als Mikrofone ;)

Benutzeravatar
Ghostdancer
Beiträge: 69
Registriert: Fr Mär 13, 2009 11:17 pm
Wohnort: Havixbeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Ghostdancer » Mi Dez 09, 2009 10:45 pm

Ja, das kann ich verstehen. Low Whistles sind vom Klang her wieder was ganz anderes finde ich, gefallen mir sogar besser als High.

Allerdings habe ich das Problem, das ich recht kleine Hände habe, also mit den meisten Low Ds nicht klar komme. Auch mit dem "Pipers Grip" komme ich da nicht weiter. Mein ET Low D dagegen kann ich prima spielen. Ich hatte letztens mal die Gelegenheit eine Howard Low D in Ruhe auszuprobieren... keine Chance, ein sauberes D zu spielen. Die Abstände zwischen den untersten beiden Tonlöchern sind für mich einfach zu groß :(
Angst ist nur ein Gefühl!

Momentane Lieblings-Whistles: Dixon Trad High D Messing und ET Low D Whistle

http://www.youtube.com/channel/twzforum

Benutzeravatar
Tarom
Beiträge: 34
Registriert: Mo Okt 26, 2009 6:53 pm
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Tarom » Do Dez 10, 2009 12:25 pm

Mein Problem an der ET ist die Anmerkung, dass sie insgesamt etwas zu tief klingt. Ich möchte ungern nur allein spielen können, so dass eine stimmbare Whistle schon interessant wäre. Aber langsam driften wir voll in andere Themen ab :D

Benutzeravatar
Tarom
Beiträge: 34
Registriert: Mo Okt 26, 2009 6:53 pm
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Tarom » Mo Jan 04, 2010 11:36 am

Sorry für den Doppelpost.

Übrigens hat sich die Soundqualität deutlich mit meiner neuen Kamera verbessert ;) Ich kann also demnächst vernünftige Videos reinstellen. Wer sich überzeugen möchte: Eines ist schon da, allerdings ohne Tinwhistle, dafür mit Mundharmonika.

Gruß
Tarom


Zurück zu „Meine Tin Whistle Musik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste