Set: Tin Whistle Workshop I m. MEG Tin Whistle

Habt Ihr einen Grund, uns zu loben oder weiter zu empfehlen? Wir würden uns darüber sehr freuen.
Benutzeravatar
Ghostdancer
Beiträge: 69
Registriert: Fr Mär 13, 2009 11:17 pm
Wohnort: Havixbeck
Kontaktdaten:

Set: Tin Whistle Workshop I m. MEG Tin Whistle

Beitragvon Ghostdancer » Sa Mär 14, 2009 7:58 pm

So, nachdem ich meine erste Bestellung von TWZ erhalten und ausgepackt habe will ich mal meine Erfahrungen und Eindrücke schildern.

Da ich auf der Suche nach einem guten Einsteiger-Tutorial war und viel Gutes über den Workshop von Andreas Josepg gelesen habe, habe ich mir das TWZ Clarke Einsteigerset bestellt. Das Set besteht aus dem Tin Whistle Workshop I mit CD und einer Tinwhistle von Clarke. Ich habe zwar schon einige Tinwhistles - aber auch einen Sammeltrieb, daher ist eine mehr nie verkehrt ;)

Bestellung/Lieferung:
Die Bestellung an sich lief ganz unkompliziert über den TWZ Webshop. Die Bestellbestätigung kam umgehend, am folgenden Tag bekam ich nochmal eine Mail, daß die Zahlung (per Paypal) eingegangen und die Sendung zu mir unterwegs sei. Am 2. Tag nach der Bestellung hatte ich schon die Mitteilung im Briefkasten, daß eine Sendung bei der Post auf mich wartet. Ich bin sehr zufrieden: einfach Bestellabwicklung, sehr gute Kommunikation seitens TWZ und sehr schnelle Lieferung - alles top!

Die Sendung war sehr gut verpackt, in einem stabilen Kartonumschlag (wie z. B. auch bei Amazon). Die Tinwhistle war zusätzlich nochmal in ein stabiles Papprohr mit Endstopfen gesteckt - da konnte auf dem Postweg wirklich nichts mehr passieren. Das Papprohr kann man übrigens prima als Transportschutz für unterwegs weiter benutzen - wobei eine richtige Tasche natürlich schicker ist ;)

Kommen wir nun zu dem, was im Päckchen war:

Der Workshop:
Der Tin Whistle Workshop I von Andreas Joseph umfasst 54 Seiten. Das Heft ist im A4-Format, die Umschlagseiten (erste und letzte Seite) sind laminiert und damit sehr robust. Mit dabei ist eine CD die sämtliche vorgestellten Titel in 2 Versionen enthält: einmal als komplettes Stück (Tinwhistle plus Klavier als Begleitung) und einmal nur die Begleitung zum selber Mitspielen.
Der Workshop selber setzt absolut keine Vorkenntnisse voraus und ist damit sehr gut für Einsteiger geeignet. Man wird in kleinen Schritten nach und nach an die Materie herangeführt und hat so die Möglichkeit schnell die ersten Erfolge zu erleben. Die Übungen bauen aufeinander auf und so hat man einen stetigen Fortschritt in seiner Entwicklung mit der Tinwhistle.
Eine schöne Sache ist auch, daß die Noten durchgängig zusätzlich mit einem Zahlenschema versehen sind, die einem das Spielen ganz ohne Notenkenntnisse ermöglichen. Ein interessanter Nebeneffekt ist, daß man so durchaus auch das Notenlesen lernen kann... ich für meinen Teil merke, daß ich bestimmte Noten schon unbewusst mit den entsprechenden Noten assoziiere.
Mir gefällt bei der CD übrigens sehr gut, daß die Stück seitens der Tinwhistle ohne Ornamentations eingespielt sind. Das macht es meiner Meinung nach leichter, die Stücke einzuüben, da man nicht ständig über "Abwandlungen" der Noten stolpert.

Die Tinwhistle:
Bei diesem Starter Set war eine Tinwhistle der Firma Clarke mit dabei. Es handelt sich um MEG by Clarke Tinwhistle in schwarz mit konischem Körper aus Stahlbelch (Weißblech?) und Kunststoff-Kopfstück. Sie braucht recht wenig Luft zum Spielen und hat einen recht vollen Klang. Die Whistle ist nicht stimmbar, liegt aber von der Stimmung her ganz gut (sagt zumindest mein Stimmgerät). Alles in allem eine anständige Tinwhistle für Anfänger würde ich sagen.

Ich kann also sagen, daß ich mit allem sehr zufrieden bin! Das war bestimmt nicht meine letzte Bestellung bei TWZ und ich werde TWZ auch auf jeden Fall an Interessierte weiter empfehlen.
Angst ist nur ein Gefühl!
Momentane Lieblings-Whistles: Dixon Trad High D Messing und ET Low D Whistle
http://www.youtube.com/channel/twzforum

Zurück zu „Referenzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast