Seite 1 von 1

Wer stresst auch seinen Hund mit der Whistle?

Verfasst: Mo Jan 29, 2007 12:40 pm
von paradise06
Wenn ich meine Whistle hervorhole, dann sieht mich mein Hund entsetzt
an :shock:
Ich weiß ja, daß Tiere die hohen Töne nicht mögen. :roll:
Obwohl die Zimmertür offen ist und der Hund in einen anderen Raum
gehen könnte(er hat auch in einem anderen Zimmer noch eine Hunde-
decke liegen), bleibt er tapfer bei mir. :?
Legt sich in seinen Korb, steht wieder auf, legt sich wieder hin und seufzt
dazwischen vor sich hin. :?
Was habt ihr für Erfahrungen mit euren Hunden gemacht?

Verfasst: Mo Jan 29, 2007 8:19 pm
von Strakkur
Hi,

also meinen Hund läßt das völlig kalt. Selbst wenn ich eine Stunde und länger spiele. Auch eine höhere Whistle als D-Dur, z.B. Es-Dur oder F-Dur macht ihm überhaupt nichts aus. Oft liegt er sogar direkt neben mir. :P

Slán
Strakkur

Verfasst: Di Jan 30, 2007 7:28 am
von paradise06
Vielleicht liegt es daran, daß du kein Anfänger mehr bist?
Wenn ich die CD vom Workshop laufen lasse, dann stört das meinen
Hund auch nicht. :?
Aber die hohen Töne klingen bei mir auch wiklich noch
grauenhaft :cry:

Verfasst: Di Jan 30, 2007 8:36 pm
von ilona
Hallo,

vielleicht muss sich Dein Hund noch dran gewöhnen ... Mein Hund früher, als ich noch Klarinette, Flöte und Sax spielte, brauchte auch so ein bisschen Zeit. Nach einer Weile hat sich einfach zu mir gesellt ... :)

Mittlerweile haben mein Mann und ich zwei Kater bekommen. Denen ist die Whistle-Musik völlig egal. Die legen sich dann auf die Couch und schlafen sogar dabei. Unser kleinerer Kater hat zu Anfang (als er noch kleiner war und darauf passte) auf dem Gitarrenhals geschlafen, während mein Mann die Gitarre spielte (oben, wo sie gestimmt wird) ... geniales Bild :D

Viele Grüße, Ilona

Verfasst: Mi Jan 31, 2007 8:12 am
von paradise06
Das mit dem Kater auf der Gitarre hätte ich auch gerne mal gesehen. :lol:

Vielleicht hast du ja Recht und mein Hund gewöhnt sich noch daran. :?

Verfasst: Sa Feb 03, 2007 4:39 pm
von Gesarius
Also die Whistle lässt unseren Hund auch völlig kalt. Als ich früher Mundharmonika gespielt habe ist er mir auf den SChoß gesprungen.... Bin dann beim Spielen durchs Haus gelaufen, und er immer hinterher.... echt lästig! :?
Finde ich gut, dass er bei der Whistle nicht auch so anfängt...

Verfasst: Fr Feb 09, 2007 1:29 pm
von andrea-martin
Hallo paradise06,

es gibt nur eines zu sagen: Dein Hund ist wohl musikalisch. Wenn Du die Töne richtig setzen kannst, bleibt er sicher auch bei Dir.
Gruß, Andrea

Verfasst: Fr Feb 09, 2007 4:15 pm
von paradise06
Danke, für`s "Mutmachen" :D

Verfasst: Mo Jul 23, 2007 9:50 am
von Hennipenny
hihi, als meine Mutter noch einen Wellensittich hatte saß der immer auf ihrem Kopf beim spielen. 8)

Verfasst: So Aug 26, 2007 10:20 am
von jojodangle
als ich gestern mangels whistle im Stall zur Blockflöte gegriffen habe, kam unsere Stallkatze ganz aufgeregt reingelaufen und sah mich groß und fragend an. So einen komischen Piepmatz hatte sie wohl auch noch nicht gesehen :wink:

greetz
jojo

Verfasst: So Feb 28, 2010 4:51 pm
von Cálayien
Mit meiner hündin, die letztes Jahr gestorben ist, habe ich das nie ausprobiert. Die war sowieso immer gerade woanders wenn ich geübt habe.
Hae aber im Mai einen kleinen Mischlingswelpen aus dem Tierheim geholt, und der hat mich sowohl beim Mundharmonika- als auch beim tin whistle-spielen immer angebellt und gequiekt. Inzwischen gewöhnt er sich daran und hält die Klappe. Finde ich etwas einfacher ... :)

Verfasst: So Feb 28, 2010 9:43 pm
von mini.fuchs
Meine drei Katzen reagieren ganz unterschiedlich:
Der Eine kommt angelaufen und legt sich schnurrend und tretelnd neben mich. Die Zweite bleibt liegen, wenn sie grad da ist, kommt aber nicht her, wenn sie es eben nicht ist (scheint ihr total egal zu sein). Der Dritte läuft beim zweiten Ton weg.
Seltsam ist, dass das alterstechnisch sortiert ist:
1. der Älteste
3. der Jüngste.

Ob es bei Katzen auch so ist, dass sie mit dem Alter nicht mehr so hohe Töne hören und es dem "Alten" deshalb nichts ausmacht? Bester Lockruf übrigens für ihn: pfeifen :)

Verfasst: Mo Okt 24, 2011 12:30 pm
von marfisch
Obs bei Katzen so is weiß ich nicht, aber Hunde bekommen auf jeden Fall eines Altersbedingten Hörverlust! Einer unser Mischlinge würde keine whistle bemerken glaube ich :P

Verfasst: Di Okt 25, 2011 7:19 am
von redadeg
Also bei mir stellt sichs so dar, dass der ältere (5) liegen bleibt, aber nicht extra kommt. Die jüngere (3) geht und zwar schnell, und die Freundin (32) geht auch, noch schneller...

:shock: :D

Verfasst: Mi Mär 21, 2012 8:49 pm
von leelalealein
ich hab drei Katzen, die glücklicherweise ziemlich unbeeindruckt von meinen Whistle Künsten sind :lol:

Bei dem einen Kater muss ich sogar aufpassen, dass er mir nicht versucht in den unteren Teil der Whistle zu beißen!

Katzenerlebnis

Verfasst: Mi Jul 04, 2012 7:22 pm
von susa
Vor kurzem hatte ich ein seltsames Erlebnis. Eine Kollegin von mir hat mehrere Katzen, oder besser, Kater. Einer davon ist bekannt dafür, fremde Leute nicht wirklich zu mögen. Er lässt sich von niemandem anfassen, den er nicht mehrjährig kennt und kommt auch nie zu fremden Leuten schmusen.

Als ich dann dort einmal mit der Whistle ein Geburtstagsständchen für meine Kollegin spielte und dabei flötenunpassend aber vom Gastgeber gewünscht auf dem Sofa saß, kam genau dieser fremdelnde schwarze Kater und schmuste mich von oben bis unten allerheftigst ab, so dass ich schon Probleme bekam, die Grifflöcher gut abzudichten. Das Beste war dann, dass dieser Kater anfing, mitzusingen! Und das gar nicht mal so schlecht!

Das hätte ich ja nun nicht erwartet, und selbst Frauchen bekam riesige Augen, weil sie ihren schwarzen Kater ja eigentlich gut kennt... :)

Verfasst: Fr Jul 06, 2012 7:35 pm
von susa
Das ist ja eigentlich ein gaaaaaaaaaaaaaanz typisches Katzenverhalten, Andreas... :twisted:

Verfasst: Fr Jan 04, 2013 6:55 pm
von paradise06
Meine Hündin hat sich inzwischen an mein Spielen gewöhnt.....vielleicht ist es auch
tatsächlich besser geworden?
Jedenfalls schläft sie ungerührt weiter.
....Meine Familie jammert leider immer noch.

L.G. P.

Verfasst: Sa Jan 05, 2013 9:57 pm
von Hayas
Wie Hunde drauf reagieren kann ich nicht sagen, aber zu unserer Weihnachtsmusisession, Ziach und Whistle, mussten wir zumindest den Raum mit den Ratten verlassen.

Die Katzen allerdings hats nicht gestört...