Lochabstand Chieftain Merlin

In diesem Forum dreht sich alles um die "Hohe Kunst" das Low Whistle-Spiels. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Hier findet ihr Hilfe und Anregungen.
Antje
Beiträge: 6
Registriert: Mi Jul 23, 2014 8:39 pm

Lochabstand Chieftain Merlin

Beitragvon Antje » Do Sep 04, 2014 5:39 pm

Hallo zusammen,

ich habe heute meine Merlin Excalibur low d bekommen. Sie hat einen schönen Klang, allerdings habe ich beim
Greifen des d ein bisschen Schwierigkeiten den Ton sauber zu spielen. Von der Luft her gar kein Problem, hätte
da hätte ich sogar noch Platz nach oben, aber wie gesagt passt mein Ringfinger irgendwie nicht recht auf das
d ohne ihn und auch komischerweise den Daumen zu überstrecken.
Gibt sich das nach einiger Zeit einfach durch die Übung?
Wie sieht es bei der Chieftain aus, ist der Lochabstand von vorletzten zum letzten Loch vielleicht minimal geringer?

Danke schon mal im Voraus,

Liebe Grüße Antje

Fila
Beiträge: 353
Registriert: Fr Feb 13, 2004 7:16 am

Re: Lochabstand Chieftain Merlin

Beitragvon Fila » Sa Sep 06, 2014 6:20 pm

Hallo,

der Lochabstand bei der Chieftain und der Merlin Low D ist bei den problematischen letzten beiden Löchern gleich. Das vorletzte Loch ist bei der Merlin etwas kleiner als bei der Chieftain, so dass sich die Merlin etwas leichter greifen lässt als die Chieftain. Mit der Zeit und entsprechender Übung wird es für Dich garantiert immer leichter die Whistle zu greifen. Es ist ja für Deine Finger noch sehr ungewohnt, sie so weit zu spreizen.

Liebe Grüße

Fila


Zurück zu „Low Tin Whistle Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast