Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Das Forum für Tin Whistle Anfänger. Habt ihr Fragen? Ist etwas unklar? Dann seid ihr in diesem Forum genau richtig.
Benutzeravatar
NightFury
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jan 14, 2015 10:11 pm

Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon NightFury » Di Feb 10, 2015 7:25 pm

Huhu liebe Leute :D

Ich würde sehr gerne wissen wer von den erfahrenen Tin-Whistle-Spielern dem Klang einer Tin Whistle aus einem Song eine passende Tin Whistle zuordnen kann, die ich erwerben kann. Es handelt sich hierbei um die Tin Whistle aus dem Song "Forbidden Friendship" (einfach mal googlen ;) ). Ich hab schon vergeblich versucht die passende Whistle zum Klang zu finden, bislang jedoch erfolglos. Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen ^^

LG NightFury
Meine Tin Whistles:
  • Clarke Celtic D
  • Dixontrad in High Eb

antonia
Beiträge: 63
Registriert: So Apr 24, 2011 9:25 pm

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon antonia » Mi Feb 11, 2015 9:25 pm

Hallo,
wenn dieses hier das richtige Soundbeispiel ist, handelt es sich um eine Tin Whistle in Eb-Stimmung. Könnte eine Generation oder Dixon Eb Whistle sein.
Es ist sehr schwierig das genaue Fabrikat zu benennen, da man ja nicht weiß, wie mikrofoniert und abgemischt wurde.

Hier der Link zum von mir gehörten Stück: https://www.youtube.com/watch?v=6CJ96LGGP6w

Viele Grüße

antonia

Benutzeravatar
NightFury
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jan 14, 2015 10:11 pm

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon NightFury » Mi Feb 11, 2015 10:07 pm

Hey :)

Erstmal Danke für die Antwort.
Woher weißt du das es eine Es-Stimmung ist? Kann man das hören? :O
Und meinst du bei den Dixons die Dixontrad in Es?

Für weitere Meinungen wäre ich natürlich auch dankbar :)
Meine Tin Whistles:
  • Clarke Celtic D
  • Dixontrad in High Eb

antonia
Beiträge: 63
Registriert: So Apr 24, 2011 9:25 pm

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon antonia » Mi Feb 11, 2015 10:33 pm

Hallo,

die Stimmung habe ich mit dem Klavier und einer Eb-Whistle überprüft. Ich habe die Dixontrad. Die Dixontrad. in Eb klingt, wie auf dem Video, schön klar und hell.

Viele Grüße

antonia

Fila
Beiträge: 350
Registriert: Fr Feb 13, 2004 7:16 am

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon Fila » Mi Feb 11, 2015 10:38 pm

Hi,

ich würde auch auf die Dixontrad in Eb tippen. Der Whistleklang auf dem Video ist wie bei meiner Dixontrad. Natürlich nur, wenn die Tin Whistle auch entsprechend gut abgemischt wird.

Liebe Grüße

Fila

Benutzeravatar
NightFury
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jan 14, 2015 10:11 pm

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon NightFury » Mi Feb 11, 2015 10:42 pm

Es ist vielleicht eine doofe Frage, aber was bedeutet "abgemischt"?
Außerdem: Wo finde ich eine Grifftabelle für die Es-Stimmung? Google will es mir nicht verraten :D
Und drittens: Ich bin noch Anfänger und spiele seit Dezember 2014 gelegentlich mal auf meiner Whistle in D. Ist es dann ratsam sich eine Es-Whistle zu kaufen? Wegen den Noten, dir man dann ja neu beschaffen muss.
Sry für die vielen Fragen, aber Ich habe vor mir eine neue Whistle zuzulegen.
Meine Tin Whistles:
  • Clarke Celtic D
  • Dixontrad in High Eb

Fila
Beiträge: 350
Registriert: Fr Feb 13, 2004 7:16 am

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon Fila » Do Feb 12, 2015 7:54 am

Hi,

eine Grifftabelle für Eb Tin Whistle gibt es hier:http://fullbodyburn.com/?attachment_id=122

Abgemischt bedeutet, dass alle Instrumente bei so einer Aufnahme mit mit einem guten Mikrofon aufgenommen werden und die Instrumente, sprich die einzelnen aufgenommenen Tonspuren, anschließend bearbeitet (z.B. Anpassung der Lautstärke und des Klangspektrums) werden. Zusätzlich werden dann meistens noch verschiedenen Effekte wie z.B. Hall, Chorus, Echo etc. hinzugefügt, um die Klangqualität zu verbessern und zu optimieren.

Wenn Dir der Klang der Eb Whislte gut gefällt und Du generell Spaß am Tin Whistle Spiel hast, lohnt sich die Anschaffung sicherlich. Die Dixontrad. ist ja zum Glück nicht so wahnsinnig teuer.

Liebe Grüße

Fila

Benutzeravatar
NightFury
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jan 14, 2015 10:11 pm

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon NightFury » Do Feb 12, 2015 10:23 am

Und wie ist das mit den Noten? Ich hab welche in D die müsste ich dann einfach nach Es transponieren?
Meine Tin Whistles:
  • Clarke Celtic D
  • Dixontrad in High Eb

Fila
Beiträge: 350
Registriert: Fr Feb 13, 2004 7:16 am

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon Fila » Do Feb 12, 2015 4:44 pm

Hi,

du kannst die Noten für D Whistle mit den gleichen Griffen wie auf Deiner D Whistle auch auf der Eb Whistle spielen. Es klingt dann einfach alles 1/2 Ton höher. Welche Töne Du dann tatsächlich spielst, siehst Du in der Grifftabelle (eigentlich braucht man nur dafür die Grifftabelle). Das ist aber nur dann wichtig, wenn Du z.B. mit anderen Instrumenten zusammen spielen möchtest. Dann muss man wissen, in welcher Tonart man tatsächlich spielt. Beim Spiel für dich alleine ist es völlig egal. Aber wie gesagt: Benutze einfach für Deine Noten für D Whistle für die Eb Whistle mit den gleichen Fingersätzen. Grundsätzlich werden alle Whistles, egal welche Stimmung sie haben, gleich gegriffen. Das ist schön einfach, da man nur die Griffe für die D Whsitle lernen muss. Durch die Verwendung der entsprechenden Stimmung spielt man dann immer die richtige Tonart automatisch. Diesen Vorgang nennt man in der Musik "transponieren". Mit der Tin Whistle transponiert man also automatisch, durch die Verwendung der entsprechenden Grundstimmung des Instrumentes, bei immer gleicher Griffweise (also die Griffe der D Whistle). Für das Zusammenspiel mit dem genannten Video musst Du also einfach nur Deine Eb Whistle benutzen. Mit der D Whistle würde das Zusammenspiel nicht klappen, da diese eine halben Ton zu tief ist und nicht zusammen mit dem Video klingt. Das ist häufig so, dass man für spezielle Musikstücke eine andere Stimmung, als die im Irish Folk häufig benutzte D Stimmung, benötigt. Deshalb gibt es Tin Whistles in allen möglichen Stimmungen mit unterschiedlichster Klangcharakteristik.

Liebe Grüße

Fila

Benutzeravatar
NightFury
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jan 14, 2015 10:11 pm

Re: Welche Tin Whistle könnte das sein...?

Beitragvon NightFury » Do Feb 12, 2015 5:29 pm

Alles klar ich danke dir vielmals für deine Hilfe. :D Ich hab mir jetzt tatsächlich die Dixontrad in Eb auf der Webseite hier bestellt.
Meine Tin Whistles:
  • Clarke Celtic D
  • Dixontrad in High Eb


Zurück zu „Anfänger Tin Whistle Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast