Das "C" auf der Tin Whistle - Vorschläge für einen besseren Sound

Das Forum für Tin Whistle Anfänger. Habt ihr Fragen? Ist etwas unklar? Dann seid ihr in diesem Forum genau richtig.
admin
Site Admin
Beiträge: 164
Registriert: Do Jan 29, 2004 9:48 pm
Kontaktdaten:

Das "C" auf der Tin Whistle - Vorschläge für einen besseren Sound

Beitragvon admin » Sa Okt 22, 2016 7:20 am

Der Ton C ist auf vielen Tin Whistles der wohl problematischste Ton, da er häufig etwas zu hoch bzw. zu tief ist.
Nachfolgend ein paar Tipps um den Ton C intonationsreiner zu spielen:

Tipp 1

Wenn du das C mit dem Originalgriff OXX OOO greifst (O= offenes Tonloch, X = geschlossenes Tonloch), benötigt der Ton etwas weniger Luft als die Nachbartöne. Reduziere einfach etwas die Luftzufuhr. Dadurch wird der Ton tiefer.

Tipp 2

Bei einigen Whistles klingt das C mit dem Griff OXX XOO sauberer und tiefer.

Tipp 3

Wenn der obengenannte Griff nicht die gewünschte Wirkung erzielt, kannst Du auch folgenden Griff benutzen: OXX XXO

Tipp 4

Es ist auch möglich den Ton mit Halbabeckung des obersten Tonlochs zu spielen. Dieses ist zwar etwas schwieriger, führt aber bei einiger Übung dazu, dass der Ton sauber klingt. Ziehe oder kippe den Zeigefinger der linken Hand so weit vom Tonloch, bis der Ton sauber klingt. In der Regel ist dann ca, die Hälfte des Tonlochs offen.

Tipp 5

Gelegentlich ist der Ton mit dem Originalgriff OXX OOO auch etwas zu hoch. Dann spiele ihn mit folgendem Griff: OXO OOO. Dadurch wird der Ton etwas heller.
Das Tinwhistle-Team

kurti
Beiträge: 10
Registriert: Mo Aug 31, 2015 5:42 pm

Re: Das "C" auf der Tin Whistle - Vorschläge für einen besseren Sound

Beitragvon kurti » So Okt 23, 2016 5:20 pm

Hallo TWZ Team,

danke für die Tipps. Der Griff OXX XXO ist für meine Mac Nic Low A ideal. Jetzt klingt das gegriffene C (klingendes G) super und es stimmt richtig gut.

Herzliche Grüße

Kurti


Zurück zu „Anfänger Tin Whistle Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast