Hallo aus Südhessen und direkt ein paar Fragen

Das Forum für Tin Whistle Anfänger. Habt ihr Fragen? Ist etwas unklar? Dann seid ihr in diesem Forum genau richtig.
Floraidh
Beiträge: 2
Registriert: Fr Aug 04, 2017 12:54 am

Hallo aus Südhessen und direkt ein paar Fragen

Beitragvon Floraidh » Fr Aug 04, 2017 12:53 pm

Hi.
Ich bin 32 und komme aus den schönen Südhessen. Gestern Nacht bin ich durch einen großen Zufall über die Tin Whistle gestolpert und hängen geblieben.
Ich bin schon seit ein paar Jahren Fan schottischer und irischer Musik und liegt es für mich ziemlich nah Tin Whistle spielen zu lernen.
Ich bin nicht ganz neu was das erlernen von Musikinstrumenten angeht (Blockflöte, Altflöte, Querdlöte, Keyboard und Klavier), hatte aber bisher immer einen guten Lehrer an meiner Seite.

Nun stellt sich mir die Frage welche Whistle. Vom Klang habe ich schon ein paar recht schöne gefunden habe aber dann gelesen, dass man als Anfänger eher eine ohne Holz im Mundstück nehmen sollte, da diese doch nehr Luft brauchen als eine ohne.
Den Klang der Clarke Sweetone gefällt mir gut, auch der der Clarke Celtic.
Nun stellt sich mir die Frage ob die beiden Whistels sich spieltechnisch sehr unterscheiden durch das andere Material oder ob das grundlegend egal ist.

Liebe Grüße
Flo :)

antonia
Beiträge: 62
Registriert: So Apr 24, 2011 9:25 pm

Re: Hallo aus Südhessen und direkt ein paar Fragen

Beitragvon antonia » Sa Aug 05, 2017 6:23 pm

Hallo,

zunächst einmal herzlich willkommen im Forum. Die beiden Whistles sind für Einsteiger super. Sie unterscheiden sich lediglich im Outfit, sprich in der Farbe. Klanglich und spieltechnisch sind sie identisch. Bezüglich des Holzpflocks im Mundstück gilt dieses nur für die Original Clarke, da diese einen sehr offenen Windkanal hat. Die TWZ Al Jo oder die TWZ Pure Brass (diese haben auch einen Holzpflock im Mundstück) lassen sich auch von Einsteigern ganz bequem, ohne viel Luft spielen.

Viele Grüße

antonia

Floraidh
Beiträge: 2
Registriert: Fr Aug 04, 2017 12:54 am

Re: Hallo aus Südhessen und direkt ein paar Fragen

Beitragvon Floraidh » Mi Aug 09, 2017 4:14 pm

Huhu
danke für deine Rückmeldung.
Hatte dann aus einer Laune heraus direkt die Celtic bestellt ^^ ich konnte einfach nicht warten.
Heute von der Post geholt und direkt gestartet.
Hehe da brauch man ja echt wenig Luft ^^ bin ich von meiner Blockflöte anders gewohnt :D

Jetzt warte ich nur noch auf meib 110 irish tin whistle tunes ^^
und dann kann es richtig losgehen.
Wobei ich mich schon an ein paar Tunes von Pinterest getraut habe (von denen ich die Melodie kenne ^^ )


Zurück zu „Anfänger Tin Whistle Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste