Na, sag ich doch...

Hier findet Ihr Seminare, Unterricht und Workshop Angebote für die Tin Whistle
susa
Beiträge: 169
Registriert: Mi Mär 22, 2006 6:53 pm
Wohnort: Neuwied, Deutschland

Na, sag ich doch...

Beitragvon susa » So Jun 09, 2013 4:17 pm

Hallo Tinwhistle-Gemeinde,


...nunmehr erkennt der eine oder andere Blockflötendidaktiker, dass die Tinwhistle doch leichter zu lernen ist. ;-) Hier baut man nun eine "Kindergarten-Blockflöte", die anscheinend mit ihren 6 Löchern und der Mensur in D den Tinwhistles ein bisschen näher kommt.

http://www.flautissimo.de/instrbody.php4?serbez=127

Mein "Tinwhistle"-Schulversuch mit den Dixons geht ja weiter, wir sind nun weg von den Griffbildern (Punkte-Tab) und bewegen uns in Richtung Notennamen. Die Blockflötenklasse (ein Jahrgang drüber) hat noch nicht halbsoviel Tonumfang erarbeitet. Und das liegt nicht an den Kindern ;-).

Ein italienischer Bekannter (Ocarinaspieler aus Budrio) versucht zwar ständig, mich davon zu überzeugen, dass "musikalische Früherziehung" mit Ocarinas weitaus besser wäre, aber... wo kämen wir denn dann hin ;-)

(Naja, ich muss zugeben, die Kinder waren vom Klang der Ocarina auch sehr fasziniert).


:twisted:
LG,
Susanne

peter3
Beiträge: 26
Registriert: So Jul 22, 2012 8:03 pm

Beitragvon peter3 » So Jun 09, 2013 7:35 pm

Hallo,

das Teil hat zwar 6 Löcher, klingt aber halt wie eine (günstige) Blockflöte. Der Klang hat für mich mit Tin Whistle nicht viel zu tun.

P.S. Dein Posting ist unter Workshops nicht gut aufgehoben. Hier gehören für mich Workshop Ankündigungen hin. Ich finde es gehört eher unter Off Topic.

Viele Grüße

peter3

susa
Beiträge: 169
Registriert: Mi Mär 22, 2006 6:53 pm
Wohnort: Neuwied, Deutschland

Beitragvon susa » Mo Jun 10, 2013 7:58 pm

Da hab ich mich wohl etwas verklickt...wie kann man das hier denn verschieben?

admin
Site Admin
Beiträge: 166
Registriert: Do Jan 29, 2004 9:48 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon admin » Di Jun 11, 2013 8:39 am

Hallo Susa,

einfach das Posting kopieren und dann unter Off Topic noch einmal einstellen.

Herzliche Grüße

admin
Das Tinwhistle-Team

susa
Beiträge: 169
Registriert: Mi Mär 22, 2006 6:53 pm
Wohnort: Neuwied, Deutschland

Beitragvon susa » Mi Jun 12, 2013 9:27 pm

Ich habe es ins Anfänger-Tinwhistle-Forum hineinkopiert, es passt ja eher mit in diesselbe Schiene wie der Dixon-Tinwhistle - Schulversuch selber.


Zurück zu „Tin Whistle Workshops“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste